Laborstudie zur möglichen Auswirkung von SarsCoV auf das Gehirn

Eine interessante Labor-Studie die zeigt, dass Spike Protein und möglicherweise SarsCoV selbst über die Blutbahn in das Gehirn kommt, auch in hoher Konzentration. Der Weg über die Nase spielt eine geringere Rolle. Würde viele neurologische Symptome erklären. Bei #LongCovid dominieren die Neuro-Symptome, zT ist sogar die Atemnot nach Monaten nicht durch Lungenbefund sondern durch Atmungsfehlsteuerung im Gehirn besser begründet. Die Neurosymptome sind wahrscheinlich das, was langfristig Überlebenden die meiste Lebensqualität nimmt.
Rhea, E.M., Logsdon, A.F., Hansen, K.M. et al. The S1 protein of SARS-CoV-2 crosses the blood–brain barrier in mice. Nat Neurosci (2020). https://doi.org/10.1038/s41593-020-00771-8

Schulkinder und Neuinzidenzen nach REACT 1 Studie aus UK

Die REACT-1 #Studie in #UK ist methodisch wahrscheinlich eine der besten Studien zu Neuinzidenzen in 2. Welle in EU. Tatsache, dass seit langem dort Schulkinder wesentlich #Pandemie antreiben ist sehr besorgniserregend. In #Deutschland wird es nicht anders sein, trotz fehlender Daten.

REACT-1 round 7 updated report: regional heterogeneity in changes in prevalence of
SARS-CoV-2 infection during the second national COVID-19 lockdown in England https://spiral.imperial.ac.uk/bitstream/10044/1/84879/2/REACT1_r7_FINAL_14.12.20.pdf?fbclid=IwAR1c_G-xW2D__d9mmIfHlVe3msmP2_uXEQPFkZvbGaBt9AlH2r97K-xKRGg

Schulkinder stecken sich zu Hause an nach Studie aus Mississippi

Diese Studie aus Mississippi bestätigt zwar hohe Infektionszahlen bei Schulkindern, die Ansteckung fand aber wahrscheinlich mehr zu Hause und bei Freunden als in Klasse mit Maske statt. Wenn das auch bei uns gilt wird harter Shutdown leider noch schwerer.

Hobbs CV, Martin LM, Kim SS, et al. Factors Associated with Positive SARS-CoV-2 Test Results in Outpatient Health Facilities and Emergency Departments Among Children and Adolescents Aged <18 Years — Mississippi, September–November 2020. MMWR Morb Mortal Wkly Rep. ePub: 15 December 2020. DOI: http://dx.doi.org/10.15585/mmwr.mm6950e3external icon.

 

Imperial College London Studie – Sterblichkeit

Nochmal sehr wichtige Imperial College London Studie, wie viele. In Entwicklungsländern mit junger Bevölkerung ist SarsCov Sterblichkeit niedrig. Aber in high income Ländern mit alter Bevölkerung sterben 1,15% der Infizierten. Das gilt auch für uns. An dieser Statistik ändert auch Streecks „Gangelt Studie“ nichts. Die Bewohner der Pflegeheime und auch viele Ältere oder Vorerkrankte haben in Gangelt keinen Karneval gefeiert. Die Studie ist nicht repräsentativ. Es wird immer klarer: SarsCov 20 mal so tödlich wie Grippe.

Report 34 – COVID-19 Infection Fatality Ratio Estimates from Seroprevalence

Friedenspreis für meinen Doktorvater Amartya Sen

Amartya Sen war einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben. Als mein Doktorvater hat er auch meiner Arbeit eine Richtung gegeben. Es ist Aufgabe der Wissenschaft, auf der Seite der Armen und Benachteiligten zu stehen. Armut geht jeden von uns an. Viele Wissenschaftler und Intellektuelle überschätzen ihr Glück, ihre Privilegien. Halten Arme für andere Spezies. Amartya Sen wurde nicht müde, diese Sicht, die auch unbewusste Ängste beschreibt, zu kritisieren. Gerade heute, im Zeitalter von Corona und Klimawandel gilt: Wissenschaftler müssen Verantwortung tragen. Corona-Impfstoffe müssen auch an alle Armen gehen. Gegen den Klimawandel können sich die Armen am wenigsten schützen. Daher müssen Wissenschaftler sich auch politisch für Klimaschutz engagieren, so wie es Amartya Sen vorgelebt hat.

Bericht vom Spiegel