Friedenspreis für meinen Doktorvater Amartya Sen

Amartya Sen war einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben. Als mein Doktorvater hat er auch meiner Arbeit eine Richtung gegeben. Es ist Aufgabe der Wissenschaft, auf der Seite der Armen und Benachteiligten zu stehen. Armut geht jeden von uns an. Viele Wissenschaftler und Intellektuelle überschätzen ihr Glück, ihre Privilegien. Halten Arme für andere Spezies. Amartya Sen wurde nicht müde, diese Sicht, die auch unbewusste Ängste beschreibt, zu kritisieren. Gerade heute, im Zeitalter von Corona und Klimawandel gilt: Wissenschaftler müssen Verantwortung tragen. Corona-Impfstoffe müssen auch an alle Armen gehen. Gegen den Klimawandel können sich die Armen am wenigsten schützen. Daher müssen Wissenschaftler sich auch politisch für Klimaschutz engagieren, so wie es Amartya Sen vorgelebt hat.

Bericht vom Spiegel